International Baby Food Action Network – Träger des „Alternativen Nobelpreises” 1998
HomeÜber unsMitgliedschaftKontakt

Internationales Stillsymbol

In der Juli-August-Ausgabe der Zeitschrift „Mothering“ von 2006 schrieb Stephanie Ondrack einen Artikel mit dem Titel “Taking Down the Almighty Bottle.” Dieser Artikel beschrieb die Allgegenwart von Babyflaschen in den Printmedien und Kinderbüchern, sogar auf Decken und Kleidung. Er betonte auch, dass Babyflaschensymbole ironischerweise fast generell als Hinweis auf „Stillzimmer“ an öffentlichen Orten gebraucht werden. Die Layouterin der Zeitschrift Mothering, Laura Egley Taylor, stellte sich in Reaktion auf diesen Artikel eine einfache Frage: gibt es ein universelles Stillsymbol? Überraschenderweise gab es das nicht. Obwohl Muttermilch die unvergleichlich ideale Nahrung für Babys ist, und die empfohlene Ernährungsmethode von vielen verschiedenen Gesundheitsorganisationen, ist dennoch die kulturelle Norm in der westlichen Gesellschaft für Ernährung von Kleinkindern die Flasche. Daher wird ein Babyflaschen-Symbol in der Regel zur Darstellung so genannter „Stillzimmer“ im öffentlichen Raum verwendet. Es gab kein universelles Symbol, das den Akt des Stillens darstellt. In Reaktion auf diese Erkenntnis beschloss das Mothering-Magazin einen Wettbewerb auszurufen, in dem Menschen ihre Ideen für das weltweit erste internationale Stillsymbol einreichen konnten. Im November 2006, nach mehr als über 500 Vorschlägen, wurde der Sieger gewählt. Matt Daigle (Grafiker und Cartoonist aus Sioux Falls, South Dakota) ist verantwortlich für das preisgekrönte Design.

Dieses wichtige neue Symbol hat das Potenzial, die Welt zum besseren zu verändern. Es kann von gewöhnlichen Menschen verwendet werden, um ihre Unterstützung für das Stillen zu bekunden und zu helfen, das Stillen völlig normal ist. Es kann von Ladenbesitzern, Gastwirten und anderen mittelständischen Unternehmen verwendet werden, um zu zeigen, dass Kunden in ihren Räumen zum Stillen Willkommen sind. Soweit vorhanden, kann es verwendet werden, um das Vorhandensein eines Raumes zum Stillen anzuzeigen. Wenn jeder, der glaubt Stillen sei das Beste, sich solidarisch zeigt und das Symbol verwendet: als Person, als Unternehmen, an ihren Arbeitsplätzen und auf ihren Websites und Blogs, kann es für alle Menschen erkennbar werden. Unsere Hoffnung ist, dass je mehr das internationale Stillsymbol gesehen wird, umso mehr Menschen es erkennen und es neben anderen universellen Symbolen in das kollektive Bewusstsein integriert wird. Wenn das Symbol ausreichend allgegenwärtig wird, wird es vielleicht auch das Konzept des Stillens.

Hier finden Sie einige Beispiele wie das Symbol schon verwendet wird (externer Link zu Mothering.com).

Quelle:
brestfeedingsymbol.org